Verkehr

Aktionismus ist auch keine Lösung – Glasfaserausbau in der Gemeinde Kisdorf

21. Februar 2017 | Von
western45

Da geht mir als Wohlder  mal etwas ganz heftig auf den Keks! Mal zu den Fakten: Kisdorf braucht, wie jede andere Gemeinde auch, schnelles Internet. Und schnelles Internet bedeutet, dass eine Glasfaserleitung in jedes Haus verlegt wird, sofern der Eigentümer das möchte. Übertragungsraten von mehreren  Megabit/s sind auch mit Kupfer-Koaxialleitungen möglich, wie es sie in

[weiterlesen …]



Rückbau der Umlaufsperren!

24. August 2015 | Von

Ein Ärgernis für Radfahrer sind Umlaufsperren (Drängelgitter) auf Radwegen. Diese Hindernisse sind in der Regel vor Einmündungen zu Wegquerungen vorzufinden mit dem Ziel der besseren Gefahrenerkennung. Der ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club – hat sich mit der Problematik der Umlaufsperren auf Radwegen beschäftigt und kommt zu dem Ergebnis, dass ein Durchqueren einer Umlaufsperre mit dem

[weiterlesen …]



Ein Kreisverkehr an der „Wesselkreuzung“ ist eine sinnvolle Lösung für Kisdorf

25. Mai 2014 | Von
Konfliktpunkte

Warum befürworten Mitglieder der WKB die Umwandlung der sogenannten Wesselkreuzung in einen Kreisverkehrsplatz? Kreisverkehr für die Wesselkreuzung?! – wieder ein Thema, worüber auch in unserer Fraktion zwei Meinungen vertreten werden. Uns geht es beim Thema Kreisverkehr ähnlich wie damals beim Thema ‚Supermarkt‘. Wir nehmen uns das Recht überall auf den Straßen mit unseren KFZ mobil

[weiterlesen …]



Ein Kreisverkehrsplatz an der „Wesselkreuzung“ bedeutet noch mehr Verkehr für Kisdorf

25. Mai 2014 | Von
2014-05-21_Visualisierung_Umleitung

Warum lehnen Mitglieder der WKB, die Kreisverkehre im Grundsatz für sinnvolle Verkehrseinrichtungen halten, die Umwandlung der sogenannten Wesselkreuzung in einen Kreisverkehrsplatz ab? Kurzgefasst: Die derzeitige Ausbauform (Kreuzung mit Lichtzeichenanlage) ermöglicht allen Verkehrsteilnehmern – insbesondere auch Fußgängern und Fahrradfahrern eine sichere Querung des ehemals unfallträchtigen Knotenpunktes. Die Umwandlung in einen Kreisverkehrsplatz wird vermutlich den Verkehrsfluss zunächst

[weiterlesen …]



Ein Kreisverkehr an der Wesselkreuzung?

22. Mai 2014 | Von
Kreisverkehr

Das Thema Kreisverkehr ist in Kisdorf nur begrenzt für einen Small-Talk auf einer Party tauglich: Der „kleine“ Kreisel…. Zu tief sitzt das Trauma des Mini-Kreisels, der gebaut, danach von einer Gruppe von Bürgern heftig bekämpft und kurze Zeit später – unter nach wie vor ungeklärten Umständen – wieder abgerissen wurde. Letztendlich fand sich Kisdorf aus

[weiterlesen …]



Lärmgutachten liegt vor

13. Mai 2014 | Von
Teaser-Laermkarte-Kisdorf

Angesichts der erheblichen Verkehrsbelastung unserer Durchgangsstraßen und den damit verbundenen Lärmbelastungen der Anwohner haben der Verkehrsausschuss und die Gemeindevertretung ein Lärmgutachten in Auftrag gegeben. Das Ingenieurbüro Lairm Consult wurde mit den Arbeiten beauftragt. Gegenstand des Auftrages waren die Straßen L233 (Segeberger Str., Dorfstr, Sengel, Ulzburger Str), K23 ( Henstedter Str.), K97 Kaltenkirchener Str. und Karklohweg.

[weiterlesen …]



Update: Ein Schild und seine Geschichte

7. April 2014 | Von
2014-03-25 Schilder Hasenkamp-small

    Der Weg „Zum Hasenkamp“… Seit Generationen wird der Weg „zum Hasenkamp“ als Ost/West-Verbindung in Kisdorf genutzt. Früher als Wirtschaftsweg und seit einiger Zeit nur noch als Fuß- und Fahrradweg. Mangels anderer Ost/West-Verbindungswege führt fast jede „Runde“ eines Spazierganges auch durch dieses Weg. … ist „zu“! Seit einigen Tagen jedoch ist die Welt für

[weiterlesen …]



Auf dem Fahrrad durch Kisdorf – Einige Gedanken eines Kisdorfers

7. April 2014 | Von
Bildquelle: R.B. / Pixelio.de

Natürlich fahre ich vor allem Auto, gern sogar. Ich glaube, dass ich einigermaßen vernünftig fahre und auch auf Radfahrer Rücksicht nehme, z.B. vergesse ich nie, beim Rechtsabbiegen von einer Straße mit Radweg in den Spiegel zu gucken, ob nicht ein schneller Radler noch geradeaus rechts vorbei möchte. Andererseits passiert es häufig, dass ich eine(n) Radfahrer(in)

[weiterlesen …]



Hamburger Abendblatt: In 2014 Straßenausbaubeitragssatzung in Kisdorf

22. Januar 2014 | Von

Stellungnahme und Klarstellung zur Meldung im Hamburger Abendblatt (Regionalteil Norderstedt) vom 14.01.2014 Hier zunächst die Ausführungen im Wortlaut: „Straßensanierungen in Kisdorf Rund 100.000 € wird die Gemeinde dafür ausgeben. Allerdings werden alle Haushalte zur Kasse gebeten. In einer neuen Satzung wird festgelegt, dass alle jährlich eine Umlage für den Straßenausbau zahlen. Jeder Haushalt ist mit

[weiterlesen …]



Update: Höchstspannungsleitung

7. Dezember 2013 | Von
Quelle: Entwurf der Bestätigung des Netzentwicklungsplans Strom 2013

Vor Kurzem berichteten wir über Inhalte des Berichts „Entwurf zur Bestätigung des Netzentwicklungsplans Strom 2013“ der Bundesnetzagentur, der auf Seite 323 eine Abbildung über einen Trassenverlauf enthält, der für Unruhe in den Nachbargemeinden Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und auch bei uns sorgte. Nachdem verschiedene Mitglieder der WKB Gespräche mit der Bundesnetzagentur und der Tennet geführt haben, können

[weiterlesen …]



Der Verkehrsausschuss kommt am 13.08.2013 zu seiner ersten Sitzung in dieser Wahlperiode zusammen

7. August 2013 | Von

Am Dienstag, 13.08.2013, tagt der Verkehrsausschuss um 20.00 Uhr im Margarethenhoff. Folgende inhaltliche Themen sind der Tagesordnung zu entnehmen: Lärmaktionsplan für die Gutenberg-Kreuzung Straßenzustandsbericht Straße „An de Loh“ bis Ortsdurchfahrtsende „Gräbenhorst“ Verkehrsberuhigung „Karklohweg“ durch Lkw-Verbot oder Tonnagebegrenzung Antrag der WKB-Fraktion: Sachstandsbericht zur Umsetzung bereits beschlossener verkehrsberuhigender Maßnahmen in Kisdorf Weitere Informationen finden Sie ferner auf

[weiterlesen …]



Erledigt: Rennstrecke am Götzberger Weg

25. Mai 2013 | Von
Ortsschild-Kindergarten

  Einige Dinge brauchen einen langen Atem. Schön, wenn man sie trotzdem erfolgreich zum Abschluss bringen konnte:   Mehr zu  diesem Thema: Rennstrecke mit bis zu 100 km/h am Kindergarten  



Kommentar: Verkehr, die Inkarnation kommunaler Ohnmacht

1. November 2012 | Von
Schild "Lärm macht krank" an der L233
2012 Finn Behrmann

Die Schilder mit der Aufschrift „Lärm macht krank“ der gleichnamigen Bürgerinitiative an der Landesstraße L233 haben die Themen Verkehr, Verkehrsberuhigung und Verkehrslärm in der Kisdorfer Öffentlichkeit wieder ganz nach oben auf die Agenda gesetzt. Das ist sicher gut so, denn dies sind allesamt Themen, die die Wohnqualität in Kisdorf prägen. Aber gleichzeitig haben diese Schilder

[weiterlesen …]



Gastbeitrag: Lärm macht krank

1. November 2012 | Von
Schild "Lärm macht krank" an der L233
2012 Finn Behrmann

Alle Kisdorfer werden an der L233 zwischen Kisdorf und Henstedt-Ulzburg die Schilder „Lärm macht krank“ bemerkt haben, zunächst fragte man sich, wo die Schilder denn herkommen, etwas später gab es eine Auflösung in der Presse: Von einer Bürgerinitiative „Lärm macht krank!!“ Da wir das Thema für wichtig halten und weil wir konstruktive Aktivitäten der Kisdorfer

[weiterlesen …]



Vorfahrtsfalle in Kisdorf

28. Oktober 2012 | Von
Vorfahrtsfalle am Bismarckplatz

Diese „Ecke“ kennen Sie bestimmt und vermutlich fahren Sie da auch fast täglich dran vorbei: An der Einmündung zum Parkplatz vor der Raiffeisenbank. Aber wissen Sie eigentlich auch, wer dort Vorfahrt hat? Genau:Dort gilt „Rechts vor Links“ und die Ausfahrt vom Parkplatz hat Vorfahrt! Ortskundige freilich würden dieses niemals vermuten und rauschen fröhlich an dieser

[weiterlesen …]



Endlich: Der Radweg nach Kaltenkirchen wird saniert

17. September 2012 | Von
Schäden am Fahrradweg Kisdorf-Kaltenkirchen  (c)2012 Wählergemeinschaft Kisdorfer Bürger

Seit Jahren ist der Radweg zwischen Kisdorf und Kaltenkirchen entlang der K97 ein Ärgernis. Eine schier unendliche Anzahl von quer verlaufenden Rillen macht jeden Weg zur Tortur – und nicht nur für Freizeitradler, denn eine erhebliche Anzahl Kisdorfer pendelt mit dem Rad zur Schule oder Arbeit in Kaltenkirchen. Seit vielen Jahren fragen immer wieder Bürger

[weiterlesen …]



Schnelles Internet: Ein Start mit Tücken

15. Juni 2012 | Von
Internet-Symbol

Die Glasfaserkabel sind verlegt, die Bürgersteige wieder repariert und die schnelle Internetanbindung Kisdorfs ist feierlich in Betrieb genommen worden. Also alles Bestens. Aber leider nicht für jeden Kisdorfer: Viele Kisdorfer Internetnutzer beklagen, dass sich nichts geändert habe, sie würden weiterhin im Schneckentempo online sein. Eigentlich kann das doch nicht sein, oder doch? Unsere Nachforschungen haben

[weiterlesen …]



Rennstrecke mit bis zu Tempo 100 km/h am Kindergarten

15. Juni 2012 | Von
Rennstrecke am Kindergarten

Damit ist jetzt endlich Schluss! Das Kisdorfer Ortsschild am Götzberger Weg in Richtung Süden befindet sich zur Zeit ca. 3 Meter vor der Einfahrt zu unserem Kindergarten. Bis hierhin gibt es bis dato keine Geschwindigkeitsbegrenzung und erlaubt den Autofahrern bis zum Ortsschild ein Tempo von bis zu 100 km/h. Dies ist weder für den Kindergarten

[weiterlesen …]



Mehr Gehwege mit Verbundpflaster

9. Juni 2011 | Von
Breitbandverlegung Kisdorf 006

Im Zusammenhang mit der Verlegung von Glasfaserkabeln durch die Telekom werden die Gehwege anstatt mit Asphalt, mit rotem Verbundpflaster wieder hergestellt. Damit werden weitere Wege saniert und bekommen ein einheitliches Aussehen und so manches Stolperloch verschwindet. Mehrkosten von rund EUR 39.000 übernimmt die Gemeinde. Diese Maßnahme erfolgt insbesondere linksseitig der Winsener Strasse, Bismarckplatz Richtung Karklohweg

[weiterlesen …]