Finanzen

Ein Thema, das jeden Kisdorfer etwas angeht!

28. Mai 2015 | Von
Buchhaltung

Liebe Kisdorfer, liebe Bürgerinnen und Bürger! Und dieses Thema lautet ‚Gemeinde-Haushalt‘. Und ich kann mir gerade gut vorstellen, wie Sie die Augen­brauen hochziehen und kurz davor sind, gleich weiter zu klicken, denn ‚Haushalt‘ – dieses Thema ist doch nun wirklich nicht spannend. Und es hat doch jeder mit seinen eigenen Finanzen genug zu tun… Irrtum!

[weiterlesen …]



Die Politik greift den Bürgern in die Tasche!

28. Mai 2015 | Von

Der Finanzausschuss hat beschlossen: Die Grundsteuern werden erhöht (A und B jeweils von 280% auf 310%) und die Gewerbesteuer von 310% auf 320%. Und das Amt Kisdorf wird bald neue – zum 1.1.2015 rückwirkende (!) – Bescheide versenden… Warum? Unser Haushalt ist nicht ausge­glichen, Kisdorf schreibt ‚rote‘ Zahlen. Unsere Gemeinde leistet sich Dinge, die sie

[weiterlesen …]



Fragen und Antworten zum Kisdorfer Haushalt

28. Mai 2015 | Von

Warum hat Kisdorf vor kurzem seine Kredite getilgt und so die Rücklage fast aufgebraucht? Die Kredite haben den Haushalt jedes Jahr bei einem Zinssatz von 4,5% mit ca. 75.000€ belastet. Die Habenzinsen unserer Rücklagen betrugen maximal 1%. Kisdorf hat also jedes Jahr ‚Geld verschenkt‘. Warum ist es mit dem Haushalt so weit gekommen? In den

[weiterlesen …]



Hamburger Abendblatt: In 2014 Straßenausbaubeitragssatzung in Kisdorf

22. Januar 2014 | Von

Stellungnahme und Klarstellung zur Meldung im Hamburger Abendblatt (Regionalteil Norderstedt) vom 14.01.2014 Hier zunächst die Ausführungen im Wortlaut: „Straßensanierungen in Kisdorf Rund 100.000 € wird die Gemeinde dafür ausgeben. Allerdings werden alle Haushalte zur Kasse gebeten. In einer neuen Satzung wird festgelegt, dass alle jährlich eine Umlage für den Straßenausbau zahlen. Jeder Haushalt ist mit

[weiterlesen …]



Mehr Geld für Kisdorf…

15. September 2013 | Von

… wenn der Gesetzentwurf zur „Neuordnung des kommunalen Finanzausgleichs“ unverändert Realität wird. Die Gemeinde Kisdorf könnte sich über eine Erhöhung der jährlichen Schlüsselzuweisungen vom Land in Höhe von 79.473 € freuen (Bezug Finanzausgleichsjahr 2013). Dieses ist dem oben genannten Gesetzentwurf (Anlage 2) zu entnehmen. Hier sind auch die finanziellen Auswirkungen für die andere Gemeinden, Städte

[weiterlesen …]



Gemeinde nach derzeitiger Planung und Beschlusslage ab Februar 2014 schuldenfrei

21. August 2013 | Von

Der Ausschuss für Finanzen und Prüfung der Jahresrechnung hat auf seiner Sitzung am 12.08.2013 einstimmig die vollständige Tilgung der beiden bestehenden Kredite beschlossen. In einem Fall läuft die Zinsbindungsfrist aus, im anderen Fall wird auf Grund der Restschuldhöhe kein einmaliges Entgelt bei einer vorzeitigen Rückzahlung fällig. Nach der Haushaltssatzung belasten die existierenden Kredite z. B.

[weiterlesen …]



Kisdorf wird (etwas) kleiner – oder: Eine Quelle unserer Rücklagen

21. August 2013 | Von
Umgemeindungen Kisdorf Westgrenze

Finden Sie nicht auch: „Früher“ (zumindest in der Kindheit) war einfach alles größer. Auf Kisdorf trifft das nicht nur in der Erinnerung zu, denn die Gemeindefläche war „früher“ tatsächlich deutlich größer. In Erinnerung gerufen wurde dieser Umstand  im vergangenen Jahr, als eine kleinere Fläche von ca. 1ha von Kisdorf an Kaltenkirchen umgemeindet wurde. Es handelte

[weiterlesen …]



Der Ausschuss für Finanzen und Prüfung der Jahresrechnung tagt am 12.08.2013

7. August 2013 | Von

Am Montag, 12.08,2013, findet um 20.00 Uhr die erste Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Prüfung der Jahresrechnung statt. Die Tagesordnung umfasst folgende inhaltliche Themen: Umstellung der kameralistischen Haushaltsrechnung auf das neue Rechnungswesensystem in Anlehnung an die doppelte Buchführung (Doppik). Hier werden die Punkte „Anpassung des doppischen Produktplanes“ und der „Schulungsbedarf im Rahmen der Doppik-Einführung“

[weiterlesen …]



Haushalt 2013 – ein Blick hinter die Kulissen

21. Februar 2013 | Von
Uebersicht-Haushalt-2013

Am 4. Februar 2013 wurde in der Gemeindevertretung mit breiter Mehrheit der Haushalt 2013 beschlossen. Der Beschluss lautet: „Die Gemeindevertretung beschließt die Haushaltssatzung 2013. Es werden festgesetzt: 1. Die Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt auf 3.794.400,00 € 2. Die Einnahmen und Ausgaben im Vermögenshaushalt auf 385.200,00 € 3. Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen auf 35.300,00 €.4.

[weiterlesen …]



Kisdorf in der „Progression“

15. November 2012 | Von
2012-11 Abstract Haushaltserlass

Das kennen Sie bestimmt: Von einer Lohnerhöhung bleibt „nach Steuern“ erschreckend wenig übrig. Schuld daran ist unser derzeit mit dem Einkommen steigende Steuersatz der Einkommensteuer (die «Progression»). Das trifft fast alle Arbeitnehmer (jedenfalls alle, die nicht den Spitzensteuersatz zahlen) und – ein wenig überraschend – aus anderem Grunde auch die Gemeinde Kisdorf. Der Ausgangspunkt ist

[weiterlesen …]



Doppik: Bald auch für Kisdorf!

16. August 2012 | Von
Buchhaltung

Bisher arbeitet das Amt Kisdorf (und damit auch Kisdorf als amtsangehörige Gemeinde) nach der sogenannten «Kameralistik», einer Buchhaltungsmethodik die nur in der öffentlichen Verwaltung genutzt wird. Die Folgen sind klar (und vielleicht fatal): Nur «Insider», d.h. Mitarbeiter des Amtes und Lokalpolitiker, die sich sehr tief in das Thema hineingekniet haben, verstehen (wirklich?) unseren Haushalt und

[weiterlesen …]