Bernhard Wulf – „Ehrenwehrführer“

4. März 2016 | Von | Kategorie: Allgemeine Themen, Kisdorf News, Kultur, Sport, Jugend & Soziales

Die WKB gratuliert dem neuen  „Ehrenwehrführer“.

Die Gemeindevertreter unseres Dorfes wählten Bernhard Wulf zum Ehrenwehrführer. Dem Bürgermeister empfahlen sie, ihn dazu zu ernennen. Es ist schon etwas Besonderes, jemanden zum Ehrenwehrführer zu ernennen. Unsere Feuerwehr wurde 1907 gegründet. Bisher wurde als erster und einziger in Kisdorf Herr E. Schmuck-Barkmann (1983) gewählt. Nicht nur die WKB, sondern auch viele Bürger Kisdorfs und Umgebung, mit und ohne Feuerwehrverhältnis, gratulierten ihm in den letzten Wochen.

Wenn über Bernhard Wulfs  Feuerwehrleben gesprochen wird, kann man über einen Zeitraum von 50 Jahren sprechen. In die Freiwillige Feuerwehr Kisdorf ist er 01.03.1966 eingetreten mit dem Willen: seinem Dorf, den Bürgerinnen und Bürgern zu helfen, Tag und Nacht, Sonntag und Weihnachten und immer, wenn den Menschen und Tieren geholfen werden muss. Immer zum Wohle des Dorfes.

In einer großen Anzahl von Lehrgängen hat er sich stets weitergebildet. In diesen Jahren durchlief er die Feuerwehr in vielen Funktionen: vom Feuerwehrmann über den stv. Gruppenführer, vom Gruppenführer über den stv. Wehrführer bis hin zum Wehrführer (1997 – 2008 ). Mit Orden und Ehrenzeichen wurde er oft ausgezeichnet. Die Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber (1991) und in Gold (2006) wurden ihm verliehen. Die Landrätin Jutta Hartwig zeichnete ihn 2013 mit dem Flutehrenzeichen des Landes Schleswig Holstein aus. Im Jahre 2014 wurde er in Ehrenabteilung überstellt.

Jetzt, ab Januar 2016 ist er unser „Ehrenwehrführer“.

Rüdiger Rudolph

Schreibe einen Kommentar